Egal, wo Sie in Augsburg wohnen: Wir sind für Sie da. Und das selbstverständlich völlig kostenfrei. Wenn Sie Sie zur Risikogruppe für eine Corona-Erkrankung gehören und nur eingeschränkt nach draußen können, dürfen Sie sich jederzeit melden. Natürlich gilt das auch, wenn Sie sich vorsorglich oder auf Anweisung in Quarantäne begeben haben. Auch falls Sie nicht selbst betroffen sind, sondern Angehörige in Augsburg haben, können Sie sich melden. 

Dabei helfen wir Ihnen

Einkäufe aller Art

Wir unterstützen Sie bei Ihren Erledigungen. Ganz egal ob beim  Supermarkteinkauf oder einem Gang zur Post.

Gassi gehen

Wir gehen mit Ihrem Hund Gassi und sorgen dafür, dass Ihr treuster Begleiter auch in diesen Zeiten genügend Auslauf bekommt.

Botengänge

Wir besorgen Ihnen notwendige Medikamente bei der Apotheke und bieten Botengänge von oder zu Ihrem Arzt an.

Nette Gespräche

Allein Zuhaus? Das macht einsam. Wir sind für ein nettes Pläuschchen für Sie da. Mit unserer „Jemand zum Reden“-Hotline.

So erreichen Sie uns

Zentales Hilfetelefon

Sie oder Ihre Angehörigen benötigen Unterstützung bei Einkäufen, Gassi gehen oder Botengängen? Wenden Sie sich täglich von 10 bis 19 Uhr an unser zentrales Hilfetelefon oder rund um die Uhr an unsere Mailadresse:

"Jemand zum Reden"-Hotline

Jemand zum Reden – die Hotline für lange Tage. Plaudern? Aber gern! Sie wollen reden? Wir hören zu! Corona macht einsam, wir verstehen das.
Jeden Tag von 16 bis 21 Uhr unter:

Bei ernsten, psychosozialen Krisen wenden Sie sich
bitte an die Telefonseelsorge Augsburg unter: 11 61 23 (ohne Vorwahl)